Gemeinde Rödinghausen

Schnellmenü

Zurück zum Schnellmenü

Hauptnavigation

Rathaus

Suchformular

Suche
Zurück zum Schnellmenü
 > Info > Startseite

Inhaltsbereich

Flagge der Europäischen Union

Flagge der Europäischen Union
Das politische System der EU: Mehr als nur eine Länderkonföderation

Als politisches System ist die Europäische Union einzigartig.
Sie ist mehr als nur ein lockerer internationaler Zusammenschluss europäischer Staaten, allerdings kein einheitlicher Bundesstaat. Seit den 1950er Jahren haben sich die Organe des „Europäischen Hauses“ kontinuierlich auf der Basis der Verträge von Paris (1951), Rom (1957), Maastricht (1992), Amsterdam (1997) und Nizza (2001) weiterentwickelt. Zum Teil arbeiten sie supranational, das heißt, die Mitgliedsstaaten haben einige ihrer nationalen Souveränitätsrechte an gemeinsame Institutionen in Brüssel, Straßburg oder Luxemburg übergeben.

Das institutionelle Dreieck der Europäischen Union besteht aus

Das institutionelle Dreieck der Europäischen Union

Das institutionelle Dreieck der Europäischen Union besteht aus dem Rat der Europäischen Union (Vertretung der einzelnen staatlichen Regierungen) dem Europäischen Parlament (Vertretung der europäischen Bürger) und der Europäischen Kommission (politisches unabhängiges Organ mit gemeinsamen europäischen Interessen).

  • dem Europäischen Parlament
    (Vertretung der europäischen Bürger)
    Das Europäisches Parlament (EP) ist die demokratische Stimme der Bürgerinnen und Bürger Europas
  • dem Rat der Europäischen Union
    (Vertretung der einzelnen staatlichen Regierungen)
    Der Rat der Europäischen Union - auch Ministerrat genannt - ist das wichtigste gesetzgebende Organ und Entscheidungsgremium der EU. Gemeinsam mit dem Europäischen Parlament steuert er alle wesentlichen Tätigkeiten der Europäischen Gemeinschaft
  • der Europäischen Kommission
    (politisches unabhängiges Organ mit gemeinsamen europäischen Interessen).
    Die Europäische Kommission wird auf fünf Jahre ernannt und setzt sich aus dem Präsidenten der Kommission und den Kommissionsmitgliedern zusammen. Der Kommission hat die Verantwortung für die gemeinsame Politik der EU