Gemeinde Rödinghausen

Schnellmenü

Zurück zum Schnellmenü

Hauptnavigation

Rathaus

Suchformular

Suche
Zurück zum Schnellmenü

Inhaltsbereich





Ein "Ausritt" durch den Mehrgenerationenpark 02.05.2019

Rödinghauser Bauhof stellt vier Holzpferde auf – weitere Spielmöglichkeit für Kinder

Rödinghauser Bauhof stellt vier Holzpferde auf
Ein neues Angebot für Kinder: Bürgermeister Ernst-Wilhelm Vortmeyer (von rechts) und die Bauhofmitarbeiter Martin Schiereck und Bernd Große-Wortmann haben die Holzpferde schon getestet.
© Gemeinde Rödinghausen

Rödinghausen. Vier neue Holzpferde warten jetzt in Rödinghausens Mehrgenerationenpark auf kleine Reiterinnen und Reiter. Mitarbeiter des Bauhofs installierten die neuen Spielgeräte auf der Fläche gegenüber des Spielplatzes. „Mit den Holzpferden möchten wir den Kindern in unserer Gemeinde eine weitere Spielmöglichkeit bieten und so den Mehrgenerationenpark für Familien noch attraktiver machen“, sagte Bürgermeister Ernst-Wilhelm Vortmeyer.

Ein großes Pferd mit Fohlen, eins mit einer Kutsche und ein kleines Pferd mit Wippfunktion gehören zu der Rödinghauser Pferdeherde. Bis Ende des vergangenen Jahres hatten an gleicher Stelle vier Holzschafe gegrast. „Die waren allerdings schon etwas marode und eines Tages waren sie ganz verschwunden“, sagt Andreas Paul, Leiter des Rödinghauser Bauhofs.

Jetzt sorgte die Gemeinde also für Ersatz, der Bauhof hat zur Sicherheit genügend Abstand zwischen den Holzpferden gelassen und die Spielgeräte in neu gegossenen Betonfundamenten befestigt. „Den Boden haben wir danach mit Hackschnitzeln bedeckt, sodass die Kinder sicher ihren Ausritt machen können“, so Bauhofleiter Andreas Paul.