Gemeinde Rödinghausen

Schnellmenü

Zurück zum Schnellmenü

Hauptnavigation

Rathaus

Suchformular

Suche
Zurück zum Schnellmenü

Inhaltsbereich





Jetzt noch Bewerber für den Heimatpreis vorschlagen 13.06.2019

Engagement zum Erhalt der Heimat wird mit 5.000 Euro gewürdigt

Logo_Heimatpreis
Logo - Heimatförderung NRW
© Ministeium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung NRW

Rödinghausen. Noch bis Ende Juni 2019 haben Rödinghauserinnen und Rödinghauser Zeit, Vorschläge für den Heimatpreis der Gemeinde einzureichen. Mit insgesamt 5.000 Euro würdigt der Heimatpreis das Engagement von Bürgerinnen und Bürgern, die sich besonders für ihre Heimat einsetzen und zum Erhalt der historischen Identität von Rödinghausen beitragen.

Eine Jury, die die vorgeschlagenen Projekte und Aktivitäten bewertet und drei Preisträger auswählt, wurde vom Rat der Gemeinde für diese Aufgabe ausgewählt. Dazu gehören neben Bürgermeister Ernst-Wilhelm Vortmeyer auch Kreisheimatpfleger Eckhard Möller, Gemeindehistorikerin Barbara Düsterhöft sowie jeweils ein Mitglied der vier im Rödinghauser Rat vertretenen Parteien..

Das Geld für den Heimatpreis kommt aus dem Landesförderprogramm „Heimat. Zukunft. NRW. Wir fördern, was Menschen verbindet“ und wird gestaffelt in 2.500 €, 1.500 € und 1.000 € an die drei Erstplatzierten vergeben. Vorschläge für Anwärter auf den Heimatpreis nimmt Barbara Düsterhöft unter 05746-948134 entgegen.

Mehr Informationen und den Antrag finden Sie hier: