Gemeinde Rödinghausen

Schnellmenü

Zurück zum Schnellmenü

Hauptnavigation

Rathaus

Suchformular

Suche
Zurück zum Schnellmenü

Inhaltsbereich





Segen für das Rödinghauser Rathaus 07.01.2020

Sternsinger der katholischen Kirche sammeln für Friedensprojekte

Rödinghausen. Mit goldenen Kronen und edlen Umhängen kamen am Montag gleich 15 Könige aus dem Morgenland in das Rödinghauser Rathaus. Traditionell sind die Sternsinger der katholischen Kirche St. Michael in Holsen jedes Jahr rund um den Tag der heiligen drei Könige unterwegs, um öffentliche Gebäude und private Häuser zu segnen und Spenden zu sammeln. Am Sonntag hatten die Kinder zusammen mit Küsterin Petra Block und den Unterstützerinnen Jessica Ginter-Breitenkamp und Ann-Kathrin Block bereits 24 Haushalte besucht. Am Montag war nach zwei Kitas und einem Seniorenheim zum Abschluss das Rödinghauser Rathaus an der Reihe.

Noah (7 Jahre), Mia (9), Florian (8), Henri (9), Elias (8), Lillith (9), Lukas (12), Jonas (12), Raul (10), Felix (8), Ilenia (9), Finn-Elias (5), Jennifer (11), Dean (7) und Nasya (10) sangen gemeinsam die Lieder „Seht ihr unseren Stern dort stehen“ und „Stern über Bethlehem“ und klebten das Schild mit der Aufschrift „20*C+M+B+20“ (Christus Mansionem Benedicat – Christus segne dieses Haus) über die Tür zum Büro des Bürgermeisters. „Wir freuen uns jedes Jahr wieder über den Besuch und dass die Sternsinger den Segen in unser Rathaus und zu unseren Mitarbeitern bringen, ist eine schöne Tradition“, sagte Ulrich Büttke. Der stellvertretende Bürgermeister steckte natürlich auch eine Spende in die Dose der Sternsinger und bedankte sich für das Engagement der Sternsinger mit Getränken und Gebäck.

„Das gesammelte Geld wird in diesem Jahr für Friedensprojekte genutzt“, erklärte Petra Block. Unter dem Motto „Frieden! – im Libanon und weltweit“ sind in den ersten Tagen des neuen Jahres bundesweit Sternsinger unterwegs, um Segen zu geben und Spenden zu sammeln.

Sternsinger der katholischen Kirche sammeln für Friedensprojekte
15 Sternsinger und Küsterin Petra Block empfing der stellvertretende Bürgermeister Ulrich Büttke im Rödinghauser Rathaus.
© Gemeinde Rödinghausen
Sternsinger der katholischen Kirche sammeln für Friedensprojekte
Küsterin Petra Block schrieb den Segen »20*C+M+B+20« (Christus Mansionem Benedicat - Christus segne dieses Haus) über die Tür zum Büro des Bürgermeisters.
© Gmeinde Rödinghausen