Gemeinde Rödinghausen

Schnellmenü

Zurück zum Schnellmenü

Hauptnavigation

Rathaus

Suchformular

Suche
Zurück zum Schnellmenü

Inhaltsbereich





Tierfutter statt Blumenstrauß 24.06.2020

Rödinghausen und Autoren-Gruppe spenden an das Tierheim in Ahle

Rödinghausen und Autoren-Gruppe spenden an das Tierheim in Ahle
Barbara Düsterhöft (von links) von der Rödinghauser Gemeindeverwaltung und Nicolas Bröggelwirth von der Herforder AutorInnen-Gruppe übergaben eine Schubkarre voll mit Tierfutter an Christian Metz, Hund Nelson und Tierheimleiterin Kathrin Sander.
© Gemeinde Rödinghausen

Rödinghausen. Eigentlich überreicht Gemeindemitarbeiterin Barbara Düsterhöft Blumen an die Künstlerinnen und Künstler, die beim Rödinghauser Kulturfrühstück auftreten. Die Mitglieder der „Herforder AutorInnen-Gruppe“, die am Sonntag, 7. Juni, im Haus des Gastes ihre Geschichten und Gedichte vorlasen, verzichteten aber darauf. Schon im Vorfeld hatten Nicolas Bröggelwirth, Ralf Burnicki, Petra Czernitzki, Armin Rosenstern und Christine Zeides angekündigt, die Ausgaben für das Dankeschön lieber spenden zu wollen. „Die Autorinnen und Autoren haben mich gebeten, von dem Geld Futter für das Tierheim in Ahle zu kaufen“, sagt Barbara Düsterhöft. „Und die Idee fand ich richtig gut.“

Auch Ernst-Wilhelm Vortmeyer gefiel die Idee und der Rödinghauser Bürgermeister stockte den Betrag noch auf. Stellvertretend für die Gemeinde und die AutorInnen-Gruppe konnten Barbara Düsterhöft und Nicolas Bröggelwirth dadurch eine ganze Schubkarre voll Futter für Hunde und Katzen an Tierheimleiterin Kathrin Sander übergeben. Die freute sich und bedankte sich für die Spende. „Zurzeit sind 50 Katzen bei uns und sieben Hunde. Da kommt uns das gespendete Futter sehr gelegen“, so Kathrin Sander. Für rund 100 Tiere haben die Mitarbeiter des Tierheims seit Jahresbeginn schon ein neues Zuhause gefunden. Zurzeit sind Vergaben im Tierheim in Ahle nur mit Termin möglich.