Gemeinde Rödinghausen

Schnellmenü

Zurück zum Schnellmenü

Hauptnavigation

Rathaus

Suchformular

Suche
Zurück zum Schnellmenü
 > Kultur / Geschichte > QR-Rilkegedenkstein

Inhaltsbereich

Rilkegedenkstein

Rilkegedenkstein
Rilkegedenkstein im Ortsteil Bieren. Zur Erinnerung an den Aufenthalt von Rainer Maria Rilke auf dem Gut Böckel wurde er hier aufgestellt.
© Gemeinde Rödinghausen

Befinden Sie sich auf einer Wanderung oder einem Spaziergang im schönen Wiehengebirge umringt von Pflanzen, Tieren und herrlichen Ausblicken fällt dieser Findling doch sofort auf. 4.000 Kilogramm ist er schwer und befindet sich bereits seit dem Jahr 1978 an dieser Stelle, im Ortsteil Bieren. Zur Erinnerung an den Aufenthalt von Rainer Maria Rilke auf dem Gut Böckel wurde er hier aufgestellt.

Der Findling stammt aus der Kiesgrube bei Möllenbeck an der Weser. Die Inschrift wurde von dem Bünder Bild- und Steinhauer Gustav Klausmeier angebracht.

Schauen Sie nach Westen, sehen Sie die Ortsteile Schwenningdorf und Rödinghausen. Die Gesamtschule, das Häcker Wiehenstadion, die Siedlungsbereiche sowie die „Wehmerhorststraße“, die sich bei Beleuchtung wie eine Schlange den Berg hinauf schlängelt. Richtung Süden schweift der Blick in Richtung Teutoburger Wald.