Gemeinde Rödinghausen

Schnellmenü

Zurück zum Schnellmenü

Hauptnavigation

Rathaus

Suchformular

Suche
Zurück zum Schnellmenü
 > Tourismus > Radwandern

Inhaltsbereich

Radwander-Zentrum in Ostwestfalen


Radwandern
Radwandern
Liebe Radwanderer,

auf dieser Seite haben wir für Sie die wichtigsten Radwanderangebote in und um Rödinghausen zusammengestellt.

Rödinghausen ist der ideale Standort für Ihren Radwanderurlaub.

Informationen zum Radwandern im Kreis Herford und in der Gemeinde Rödinghausen finden Sie auch hier: www.fahr-im-kreis.de 

Im Zentrum einer wundervollen Landschaft mit 1.460 km ausgeschilderten Radwanderwegen in der Ebene, im sanft hügeligen Ravensberger Land und - für Ambitionierte - auf den anspruchsvollen Steigungen im Wiehenbierge.

Radwandern in Rödinghausen

  •  RadKulTour-Route Rödinghausen
    Die Tour führt über 25,5 km an den schönsten Landschaften und insgesamt 38 Sehenswürdigkeiten des staatlich anerkannten Luftkurorts vorbei. So gelangt der Radler mühelos zu elf der bemerkenswertesten Denkmäler Rödinghausens, zu neun Naturdenkmälern und zu fünfzehn sehenswerten bäuerlichen Gebäuden.

    Vorbei geht’s zum Beispiel an der Bartholomäuskirche aus dem 16. Jahrhundert; ihre ältesten Bauteile stammen aus dem 12. Jahrhundert. Mühelos erreicht der Radler die Herrensitze Haus Kilver und Gut Böckel. Auf letzterem lebte und arbeitete Rainer Maria Rilke im Jahr 1917.

    Zur Rödinghauser Landschaft gehören zahlreiche Jahrhunderte alte und die Landschaft prägende Eichen und Linden, herausragend ist die über 350 Jahre alte „Bierener Kirchlinde“ mit ihrem Stammumfang von 7,75 m. Rödinghausens Verwurzelung in seiner bäuerlichen Geschichte ist allerorts ablesbar, und so bringt die „Radkulturroute“ den Gast zu prachtvollen Bauernhöfen, schmucken kleinen Fachwerkhäusern, den für diese Gegend berühmten Bauernschaftsglocken, Mühlen und vielem anderen mehr.

    Die „Radkulturroute Rödinghausen“ ist hervorragend ausgeschildert. In großen Teilen deckt sie sich mit dem „Radverkehrsnetz Nordrhein-Westfalen“. Das Land NRW hat sein Radverkehrsnetz erweitert, eigens um diese Tour in das landeseigene Programm aufnehmen zu können.

    Zur Radwanderstrecke ist eine Routenbroschüre erschienen, die im Rödinghauser Haus des Gastes erhältlich ist.

    Auf der Strecke ist für das leibliche Wohl gesorgt. Die Route führt an Gaststätten und Cafés vorbei, weitere Gaststätten liegen in der Nähe der Route. Wer mit Bahn und Rad anreisen will, kann dies ebenfalls tun. Die Radkultourroute führt in der Nähe des Bahnhofs Bieren-Rödinghausen und unmittelbar am Haltepunkt Neue Mühle vorbei.

    -  Ausführliche Informationen finden Sie auch hier:  Externer Link: Ausführliche Informationen finden Sie hier .....
  • RadKulTour - Audioguide
    Zu der Radkulturroute gibt es jetzt auch einen Audioguide. Hören Sie selbst.
    ...mehr
  • Denkmal-Route
    Die Tour hat eine Länge von 33 km und führt vorbei an vielen Denkmälern in der Gemeinde Gemeinde Rödinghausen. Sie ist geeigent für am Denkmal-Thema interessierte Radler mit guter Konditon. Die Tour ist nicht beschildert.
    - Pressemitteilung zur Eröffnung der Denkmal-Route 
    - Ausführliche Informationen finden Sie auch hier: Externer Link: Ausführliche Informationen finden Sie hier .....

Radwandern im Wittekindskreis Herford

Die Wittekindsroute bietet verschiedene Möglichkeiten den Kreis Herford zu erkunden. Ausführliche Informationen finden Sie unter dem folgenden Link.

Die Drei BahnRadRouten Teuto

Die Drei BahnRadRouten Teuto-Senne, Hellweg-Weser und Weser-Lippe bieten für alle Radler das passende naturnahe und kulturelle Raderlebnis. Die Routen sind zwischen 160 km und 300 km lang und können durch den Umstieg in die Bahn verkürzt werden.

Die BahnRadRoute Weser-Lippe von Bremen über Bielefeld nach Paderborn ist mit über 300 Kilometern Länge mit Abstand die längste der drei BahnRadRouten. Gerade der Luftkurort Rödinghausen lädt den Radwanderer aufgrund der landschaftlich reizvollen Lage und der touristischen Sehenswürdigkeiten zu einem Kurzaufenthalt ein.

Ein Radwanderführer ist im Bürger- und Touristikservice Rödinghausen erhältlich oder steht hier zuim Download bereit.

Radwandern im Mühlenkreis Minden-Lübbecke

  • Mühlenroute:
    40 Wind-, Wasser- und Roßmühlen auf einem 320 km langen Rundkurs.
    Ausschilderung: Mühlenflügel, Rad und "Mühlenroute" in weiß auf braunem Schild.
    Spiralgeheftete Karte M 1:50.000. Die Oststrecke der Rödinghauser Radkulturroute kreuzt die Mühlenroute mehrfach.

Im Norden grenzt Rödinghausen an:

Preußisch Oldendorf

  • R 10, R 11, R 12, R 13:
    4
    Rad-Rundwanderwege mit einer jeweiligen Länge von 20 bis 27 km
    "Geschichte(n) erradeln - zu Schlössern und Herrensitzen in Preußisch Oldendorf"

Randwandern im Landkreis Osnabrück

Karte und Begleitheft "Radwanderkarte Osnabrücker Land", M 1:50.000, mit etwa 60 ausgeschilderten Radwanderwegen im Landkreis Osnabrück.

In der Nachbarschaft von Rödinghausen liegen:

Melle

  • Rundweg Melle-Mitte,
    Länge 20 km, Ausschilderung "MM"
  • Rundwanderweg rund um Melle,
    Länge 95 km, Ausschilderung "M"

Fernradwanderwege

  • R 7, ca. 170 km,
    Ausschilderung "R7" in grün auf weißem Schild: Rinteln - Porta Westfalica - Bad Oeynhausen - Stift Quernheim - Bieren - Rödinghausen - Haus Kilver - Melle - Bad Iburg - Tecklenburg - Rheine -Bad Bentheim
  • R 47, ca. 230 km,
    Ausschilderung "R47" in grün auf weißem Schild Dümmer See - Preuß. Oldendorf - Neue Mühle - Bieren - Hücker Moor - Bielefeld - Delbrück - Büren - Brilon - Winterberg - Bad Laasphe
  • Else-Werre-Radweg
    von Melle nach Bad Oeynhausen

Zum Seitenanfang