Gemeinde Rödinghausen

Schnellmenü

Zurück zum Schnellmenü

Hauptnavigation

Rathaus

Suchformular

Suche
Zurück zum Schnellmenü

Inhaltsbereich

Im Kreis Herford sind seit gestern 13 neue Corona-Fälle hinzugekommen. Aktuell sind 90 Personen infiziert. Insgesamt gab es kreisweit bislang 11.276 infizierte Personen. Davon gelten 11.002 Personen als genesen. Der Inzidenzwert liegt bei 21,9.
Gemeindeübersicht 03.08.
Gemeindeübersicht 03.08.

Die aktuell infizierten Personen verteilen sich auf Bünde (29), Herford (21), Hiddenhausen (0), Löhne (14), Rödinghausen (1), Kirchlengern (14), Spenge (9), Enger (1) und Vlotho (1).

Insgesamt gibt es im Kreis Herford 184 Todesfälle, wobei 163 an Corona und 21 mit Corona gestorben sind.

 

Über 120.000 Menschen vollständig geimpft – bislang über 1.000 Impfungen im Impfmobil

Im gesamten Kreis Herford meldet die Kassenärztliche Vereinigung Westfalen Lippe (Stand 03.08) insgesamt 257.213 Impfungen. 144.338 Menschen im Kreisgebiet haben demnach bereits eine Erstimpfung, 112.875 eine Zweitimpfung erhalten, 120.543 sind bereits vollständig geimpft.

139.762 (davon 76.204 Erstimpfungen) wurden im Impfzentrum, 94.499 Impfungen (davon 56.034 Erstimpfungen) in den Arztpraxen, 17.055 Impfungen (davon 8.999 Erstimpfungen) über mobile Teams und 5.897(davon 3.101 Erstimpfungen) in den Krankenhäusern durchgeführt.

Anmerkung:Mit dem Start der Impfungen durch Betriebs- und Privatärzte kann die KVWL das Impfgeschehen in Westfalen-Lippe derzeit nicht vollständig abbilden. Die Daten der Betriebs- und Privatärzte erhält ausschließlich das Robert-Koch-Institut. In diesem Bericht gibt es daher nur die Impfungen der niedergelassenen Arztpraxen, Impfzentren, mobilen Teams und Krankenhäuser.

 

Das Impfmobil des Kreises ist vom 27. Juni bis zum 07. August in allen neun Städten und Gemeinden unterwegs. An insgesamt 12 Tagen werden für jeweils einen Tag Impfungen ohne Termin angeboten. Geimpft wird täglich von 10 bis 18 Uhr.

Für die Aktion stehen die beiden Impfstoffe von „Johnson&Johnson“ und von „Moderna“ zur Verfügung. Während beim Impfstoff von „Johnson&Johnson“ der volle Impfschutz bereits zwei Wochen nach der Erstimpfung eintritt, ist nach einer Impfung mit dem Impfstoff von „Moderna“ 4-6 Wochen später eine Zweitimpfung notwendig. Diese muss zum besagten Zeitpunkt im Impfzentrum in Enger durchgeführt werden, da das Impfmobil für eine Zweitimpfungen dann nicht zur Verfügung stehen wird. Die beiden Impfstoffe stehen Personen ab einem Alter von 18 Jahren zur Verfügung.

Bislang wurden seit Impfstart letzte Woche Dienstag 1.093 Impfungen mit dem Impfmobil durchgeführt. 840 mal wurde der Impfstoff von Johnson&Johnson verimpft, 253 mal der Impfstoff von Moderna. Die meisten Impfungen gab es am 29. Juni in Löhne (210).