Gemeinde Rödinghausen

Schnellmenü

Zurück zum Schnellmenü

Hauptnavigation

Rathaus

Suchformular

Suche
Zurück zum Schnellmenü

Inhaltsbereich

10 neue Fälle seit gestern - Inzidenzwert bei 79 – Über 154.000 Menschen im Kreisgebiet vollständig geimpft - Bisher über 1.700 Impfungen an Schulen 

Corona Update Kreis Herford, 21.09.
Corona Update Kreis Herford, 21.09.

Kreis Herford. Im Kreis Herford sind seit gestern 10 neue Corona-Fälle hinzugekommen. Aktuell sind 479 Personen infiziert. Insgesamt sind kreisweit bislang 13.123 infizierte Personen bekannt. Davon gelten 12.455 Personen als genesen. Der Inzidenzwert liegt bei 79.

Die aktuell infizierten Personen verteilen sich auf Bünde (95), Herford (165), Hiddenhausen (38), Löhne (68), Rödinghausen (7), Kirchlengern (22), Spenge (7), Enger (27) und Vlotho (50).

Insgesamt gibt es im Kreis Herford 189 Todesfälle, wobei 167 an Corona und 22 mit Corona gestorben sind.

Situation in den Krankenhäusern

Derzeit werden 12 Patient*innen mit einer COVID-19-Infektion stationär in den Krankenhäusern im Kreisgebiet behandelt. Insgesamt befinden sich derzeit 20 Corona-Patienten mit Wohnsitz im Kreis Herford in stationärer Behandlung, teilweise allerdings in Krankenhäusern außerhalb des Kreisgebietes.

(Anm. Da in den Krankenhäusern des Kreises Herford Patient*innen aus unterschiedlichen Kreisen und Städten der Region behandelt werden, können mitunter die vom Kreis Herford gemeldeten stationären Patientenzahlen von denen der Krankenhäuser abweichen.)

Ausbruchsgeschehen in Hiddenhauser Kurzpflegeeinrichtung

In einer Hiddenhauser Kurzzeitpflegeeinrichtung sind nun insgesamt 11 Bewohner*innen und eine beschäftigte Person positiv getestet. Bisher zeigen alle – wenn überhaupt – nur milde Symptome. Bis zum Ende der Isolation gelten ein Besuchsverbot und ein Aufnahmestopp für die Einrichtung.

Infos zum Infektionsgeschehen

Im Laufe der vergangenen Woche sind die Infektionszahlen im Kreis Herford tendenziell gesunken. Am 13.09. lag der Inzidenzwert bei 119,7- er sank seitdem fast kontinuierlich auf derzeit 79. Derzeit gestaltet sich eine Prognose schwierig, tendenziell ist allerdings von etwa gleichbleibenden Fallzahlen auszugehen.

Neben dem Ausbruchsgeschehen in einer Hiddenhauser Kurzzeitpflegeeinrichtung wird der Großteil der Neuinfektionen aktuell in Familien, Schulen und Kitas festgestellt - bei fast Dreiviertel der Infizierten (72 %) ist der Infektionshintergrund unbekannt. Aktuell sind 1.038 Menschen in Quarantäne, darunter 557 Kontaktpersonen.

Weiterhin sind überwiegend jüngere Menschen im Kreisgebiet infiziert – Bei der täglich aktualisierten 7-Tage-Fallzahl (Summe der binnen der letzten 7 Tage vor dem jeweiligen Datum gemeldeten Fälle je Altersgruppe) sind die meisten Infektionsmeldungen aktuell (Stand 20.09.) bei den 0 bis 19-Jährigen (33%) und den 20 bis 39 Jährigen (29%). Die Gruppe der 40 bis 59-Jährigen liegt bei 22% die der 60 bis 79-Jährigen bei 9% und die der 80 und Älteren bei etwas über 6%.

Über 154.000 Menschen im Kreisgebiet vollständig geimpft

Im gesamten Kreis Herford meldet die Kassenärztliche Vereinigung Westfalen Lippe (Stand 20.09.) insgesamt 305.121 Impfungen. 162.412 Menschen im Kreisgebiet haben demnach bereits eine Erstimpfung, 142.709 eine Zweitimpfung erhalten, 154.157 sind bereits vollständig geimpft. Insgesamt sind zusätzlich 1260 Boosterimpfungen (überwiegend in Arztpraxen) durchgeführt worden.

168.308 (davon 88.088 Erstimpfungen) wurden im Impfzentrum, 113.861 Impfungen (davon 62.224 Erstimpfungen) in den Arztpraxen, 17.055 Impfungen (davon 8.999 Erstimpfungen) über mobile Teams und 5.897(davon 3.101 Erstimpfungen) in den Krankenhäusern durchgeführt.

Anmerkung:Mit dem Start der Impfungen durch Betriebs- und Privatärzte kann die KVWL das Impfgeschehen in Westfalen-Lippe derzeit nicht vollständig abbilden. Die Daten der Betriebs- und Privatärzte erhält ausschließlich das Robert-Koch-Institut. In diesem Bericht gibt es daher nur die Impfungen der niedergelassenen Arztpraxen, Impfzentren, mobilen Teams und Krankenhäuser.

Schulimpfungen im Kreisgebiet: Bisher über 1.700 Impfungen 

Seit dem 26.08.2021 werden Jugendliche ab 12 Jahren auch an den Schulen im Kreisgebiet geimpft. In der vergangenen Woche starteten die Zweitimpfungen. Noch bis Ende des Monats sind mobile Impfteams für Erst – und Zweitimpfungen an unterschiedlichen  Schulstandorten im Kreisgebiet unterwegs. Bisher haben an den weiterführenden Schulen 1.723 Impfungen stattgefunden, davon 1.378 Erst- und 292 Zweitimpfungen.

Da nicht an allen Schulen Impftage organisiert wurden, besteht an den bekanntgemachten Standorten die Möglichkeit für Schüler*innen anderer umliegenden Schulen sowie Eltern, Geschwister und andere Personen ab 12 Jahren, sich impfen zu lassen. Eine Terminvereinbarung ist hierfür nicht notwendig.

Zu den Zweitimpfterminen können vor Ort auch noch Erstimpfungen stattfinden - die jeweilige Zweitimpfung muss in diesen Fällen dann, wegen der Schließung des Impfzentrums zum 30.09., beim Hausarzt durchgeführt werden. Eine Terminvereinbarung an den Schulen ist nicht notwendig. Das bedeutet: Jede und jeder kann vorbeikommen, der sich schnell und unkompliziert impfen lassen möchte. Verwendet wird hier der Impfstoff BioNTech.

Notwendige Dokumente, die zu den Impfungen mitgebracht werden müssen:

-          Identitätsnachweis

-          Impfpass (wenn vorhanden)

-           Anamnese, Aufklärungs- Einwilligungsbögen (bei 12-15 Jährigen ist hier die Unterschrift eines Sorgeberechtigten notwendig)

-           Bei 12-15-Jährigen zusätzlich noch die Einwilligung für Impfungen von Kindern und Jugendlichen ab 12 Jahren (Unterschrift von mind. eines Sorgeberechtigten)

Wer nicht das Impfangebot in den Schulen wahrnehmen möchte und über 12 Jahre alt ist, kann auch weiterhin im Impfzentrum in Enger eine Impfung (ohne Termin) erhalten. Weitere Infos gibt es über die Internetseite des Kreises Herford www.kreis-herford.de/impftermine 

Terminplan Impfungen an weiterführenden Schulen im Kreisgebiet

Hier die Zweittermine an den jeweiligen Schulen:


Schule

Termin 2. Impfung

Uhrzeit

Erich-Gutenberg-Berufskolleg

16. + 17.09.21

08:00 - 12:00 Uhr

Gesamtschule Friedenstal

20.09.21

08:00 - 15:00 Uhr

Friedrichs-Gymnasium

21.09.21

08:00 - 15:00 Uhr

August-Griese-Berufskolleg

22.09.21

23.09.21

08:00 - 12:00 Uhr

08:00 - 10:00 Uhr

Erich-Kästner-Gesamtschule Kirchlengern

23.09.21

08:00 - 12:00 Uhr

Städt. Gymnasium am Markt

24.09.21

08:00 - 13:00 Uhr

Erich-Kästner-Gesamtschule Bünde

24.09.21

08:00 - 15:00 Uhr

Berthold-Brecht-Gesamtschule

27.09.21

08:00 - 13:00 Uhr

Städt. Gymnasium Löhne

27.09.21

08:00 - 13:00 Uhr

Königin-Mathilde-Gymnasium

28.09.21

08:00 - 10:00 Uhr

Ernst-Barlach-Realschule

28.09.21

08:00 - 13:00 Uhr

Gesamtschule Rödinghausen

29.09.21

08:00 - 12:00 Uhr

Weser-Gymnasium

29.09.21

08:00 - 13:00 Uhr

Regenbogen Gesamtschule

30.09.21

08:00 - 13:00 Uhr

Widukind-Gymnasium

30.09.21

09:00 - 11:30 Uhr