Inhalt

Im Kreis Herford sind seit gestern 843 neue Fälle hinzugekommen. Aktuell sind 11.220 Personen infiziert. Insgesamt sind kreisweit bislang 70.151 infizierte Personen bekannt. Davon gelten 58.623 Personen als genesen. Der gemeldete Inzidenzwert liegt bei 1.519,5.

Die aktuell infizierten Personen verteilen sich auf Bünde (2.218), Herford (2.778), Hiddenhausen (773), Löhne (1.834), Rödinghausen (622), Kirchlengern (764), Spenge (599), Enger (814) und Vlotho (818).  

Insgesamt gibt es im Kreis Herford 308 Verstorbene, bei denen zum Zeitpunkt des Todes eine Corona-Infektion vorlag. Bei dem 71-jährigen verstorbenen Mann aus Bünde, der im Corona-Update am letzten Freitag Erwähnung fand, sei zu betonen, dass er mit und nicht an Corona verstorben ist.

Situation in den Krankenhäusern

Derzeit werden 59 Patientinnen und Patienten mit einer COVID-19-Infektion stationär in den Krankenhäusern im Kreisgebiet behandelt, davon werden sieben Personen intensivmedizinisch behandelt, drei davon sind beatmungspflichtig. Insgesamt befinden sich derzeit 122 Corona-Patienten mit Wohnsitz im Kreis Herford in stationärer Behandlung, teilweise allerdings in Krankenhäusern außerhalb des Kreisgebietes:

Impfgeschehen im Kreis Herford

Im Kreis Herford wurden bislang (Stand: 04.04.2022) 491.614 Impfungen verabreicht. Darunter fallen 168.920 Erstimpfungen, 184.933 Zweitimpfungen sowie 137.761 Boosterimpfungen.

Die größte Anzahl der Impfungen liegt nach wie vor bei den 18 bis 59-Jährigen. Hier wurden 274.507 Impfungen verabreicht. Darunter 90.339 Erstimpfungen, 106.492 Zweitimpfungen und 77.676 Boosterimpfungen.

Bei den über 60-Jährigen wurden 189.337 Impfungen verabreicht. Darunter fallen 66.513 Erstimpfungen, 66.866 Zweitimpfungen und 55.958 Boosterimpfungen.

Bei den 12 bis 17-Jährigen wurden 21.150 Impfungen verabreicht. Darunter fallen 8.600 Erstimpfungen, 8.423 Zweitimpfungen und 4.127 Boosterimpfungen.

Bei den 5 bis 11-Jährigen wurden 6.620 Impfungen verabreicht. Darunter fallen 3.468 Erst- und 3.152 Zweitimpfungen.