Inhalt

Im Kreis Herford sind seit Samstag 869 Fälle hinzugekommen. Aktuell sind 5.963 Personen infiziert. Insgesamt sind kreisweit bislang 77.582 infizierte Personen bekannt. Davon gelten 71.308 Personen als genesen. Der gemeldete Inzidenzwert liegt bei 870,1.

Die aktuell infizierten Personen verteilen sich auf Bünde (958), Herford (1.500), Hiddenhausen (400), Löhne (1.010), Rödinghausen (309), Kirchlengern (358), Spenge (339), Enger (500) und Vlotho (589).  

Insgesamt gibt es im Kreis Herford 311 Verstorbene, bei denen zum Zeitpunkt des Todes eine Corona-Infektion vorlag.


Situation in den Krankenhäusern

Derzeit werden 68 Patientinnen und Patienten mit einer COVID-19-Infektion stationär in den Krankenhäusern im Kreisgebiet behandelt, davon werden vier Personen intensivmedizinisch behandelt, zwei davon sind beatmungspflichtig. Insgesamt befinden sich derzeit 108 Corona-Patienten mit Wohnsitz im Kreis Herford in stationärer Behandlung, teilweise allerdings in Krankenhäusern außerhalb des Kreisgebietes.


Impfgeschehen im Kreis Herford

Im Kreis Herford wurden bislang (Stand: 19.04.2022) 492.705 Impfungen verabreicht. Darunter fallen 169.022 Erstimpfungen, 185.091 Zweitimpfungen sowie 138.592 Boosterimpfungen.

Die größte Anzahl der Impfungen liegt nach wie vor bei den 18 bis 59-Jährigen. Hier wurden 275.139 Impfungen verabreicht. Darunter fallen 90.387 Erstimpfungen, 106.569 Zweitimpfungen und 78.183 Boosterimpfungen.

Bei den über 60-Jährigen wurden 189.645 Impfungen verabreicht. Darunter fallen 66.532 Erstimpfungen, 66.886 Zweitimpfungen und 56.227 Boosterimpfungen.

Bei den 12 bis 17-Jährigen wurden 21.244 Impfungen verabreicht. Darunter fallen 8.615 Erstimpfungen, 8.447 Zweitimpfungen und 4.182 Boosterimpfungen.

Bei den 5 bis 11-Jährigen wurden 6.677 Impfungen verabreicht. Darunter fallen 3.488 Erst- und 3.189 Zweitimpfungen.