Inhalt

Im Kreis Herford sind seit gestern 683 neue Fälle hinzugekommen. Aktuell sind 5.553 Personen infiziert. Insgesamt sind kreisweit bislang 81.079 infizierte Personen bekannt. Davon gelten 75.215 Personen als genesen. Der gemeldete Inzidenzwert liegt bei 954,3.

Die aktuell infizierten Personen verteilen sich auf Bünde (935), Herford (1.423), Hiddenhausen (368), Löhne (906), Rödinghausen (285), Kirchlengern (362), Spenge (296), Enger (468) und Vlotho (510).  

Insgesamt gibt es im Kreis Herford 311 Verstorbene, bei denen zum Zeitpunkt des Todes eine Corona-Infektion vorlag.

Situation in den Krankenhäusern

Derzeit werden 62 Patientinnen und Patienten mit einer COVID-19-Infektion stationär in den Krankenhäusern im Kreisgebiet behandelt, davon werden fünf Personen intensivmedizinisch behandelt, drei davon sind beatmungspflichtig. Insgesamt befinden sich derzeit 113 Corona-Patienten mit Wohnsitz im Kreis Herford in stationärer Behandlung, teilweise allerdings in Krankenhäusern außerhalb des Kreisgebietes.

Impfgeschehen im Kreis Herford

Im Kreis Herford wurden bislang (Stand: 26.04.2022) 493.079 Impfungen verabreicht. Darunter fallen 169.072 Erstimpfungen, 185.204 Zweitimpfungen sowie 138.803 Boosterimpfungen.

Die größte Anzahl der Impfungen liegt nach wie vor bei den 18 bis 59-Jährigen. Hier wurden 275.328 Impfungen verabreicht. Darunter fallen 90.412 Erstimpfungen, 106.620 Zweitimpfungen und 78.296 Boosterimpfungen.

Bei den über 60-Jährigen wurden 189.710 Impfungen verabreicht. Darunter fallen 66.533 Erstimpfungen, 66.892 Zweitimpfungen und 56.285 Boosterimpfungen.

Bei den 12 bis 17-Jährigen wurden 21.312 Impfungen verabreicht. Darunter fallen 8.620 Erstimpfungen, 8.470 Zweitimpfungen und 4.222 Boosterimpfungen.

Bei den 5 bis 11-Jährigen wurden 6.729 Impfungen verabreicht. Darunter fallen 3.507 Erst- und 3.222 Zweitimpfungen.