Inhalt

Im Kreis Herford sind seit letztem Donnertag 1.900 neue Fälle hinzugekommen. Aktuell sind 3.379 Personen infiziert. Insgesamt sind kreisweit bislang 97.132 infizierte Personen bekannt. Davon gelten 93.410 Personen als genesen. Der gemeldete Inzidenzwert liegt bei 668,1.

Die aktuell infizierten Personen verteilen sich auf Bünde (601), Herford (868), Hiddenhausen (251), Löhne (616), Rödinghausen (114), Kirchlengern (248), Spenge (188), Enger (237) und Vlotho (256).  

Leider gibt es zwei weitere Todesfälle. Dabei handelt es sich um eine 86-jährige Frau und um einen 79-jährigen Mann. Insgesamt gibt es im Kreis Herford 343 Verstorbene, bei denen zum Zeitpunkt des Todes eine Corona-Infektion vorlag.

Situation in den Krankenhäusern

Derzeit werden 53 Patientinnen und Patienten mit einer COVID-19-Infektion stationär in den Krankenhäusern im Kreisgebiet behandelt, davon werden vier Personen intensivmedizinisch behandelt, eine davon ist beatmungspflichtig. Insgesamt befinden sich derzeit 89 Corona-Patienten mit Wohnsitz im Kreis Herford in stationärer Behandlung, teilweise allerdings in Krankenhäusern außerhalb des Kreisgebietes.

Impfzahlen im Kreis Herford

Im Kreis Herford wurden bislang 531.956 Impfungen durchgeführt. Darunter fallen 178.893 Erstimpfungen, 183.177 Zweitimpfungen sowie 144.316 erste und 25.570 zweite Auffrischungsimpfungen.

Der größte Anteil der Impfungen liegt bei den 18 bis 59-Jährigen. Hier wurden bislang 281.084 Impfungen durchgeführt. Darunter fallen 96.687 Erstimpfungen, 100.806 Zweitimpfungen sowie 78.923 erste und 4.668 zweite Auffrischungsimpfungen.

Bei den über 60-Jährigen wurden bislang 220.442  Impfungen durchgeführt. Darunter fallen 68.706 Erstimpfungen, 69.544 Zweitimpfungen sowie 61.373 erste und 20.819 zweite Auffrischungsimpfungen.

Bei den 12 bis 17-Jährigen wurden bislang 23.542 Impfungen  durchgeführt. Darunter fallen 9.939 Erstimpfungen, 9.511 Zweitimpfungen sowie 4.009 erste und 83 zweite Auffrischungsimpfungen.

Bei den 5 bis 11-Jährigen wurden bislang 6.888 Impfungen durchgeführt. Darunter fallen 3.561 Erstimpfungen, 3.316 Zweitimpfungen sowie 11 Auffrischungsimpfungen.

Weitere Impftermine für den Juli

In den beiden zentralen Impfstellen im ehemaligen Impfzentrum in Enger und am Augustinerplatz 4 in Herford wird auch in den nächsten Wochen weiter geimpft.

Während die Impfstelle in Enger im Juli noch einmal am 20.07. von 14 bis 18 Uhr geöffnet hat, bietet die Impfstelle in Herford am Samstag, den 16.07. von 10 bis 14 Uhr sowie am Freitag, den 22.07. von 14 bis 18 Uhr Impfungen an.

Fast immer werden in beiden Impfstellen sowohl alle 5 bis 11-Jährigen als auch alle Personen ab 12 Jahren geimpft. Eine Ausnahme bilden die Samstage in der Impfstelle in Herford: Hier werden alle Personen ab 12 Jahren geimpft.

Es stehen sowohl die beiden mRNA-Impfstoffe BioNTech und Moderna als auch der Impfstoff der Firma Novavax (ab 18 Jahren) zur Verfügung.

Die Betriebszeiten sowie der Link zur Terminvereinbarung sind unter www.kreis-herford.de/Impfstellen zu finden.Eine Impfung ohne Terminvereinbarung ist möglich – in diesem Fall sollte jedoch bitte beachtet werden, dass es zu Wartezeiten kommen kann.