Inhalt

Im Kreis Herford sind seit letztem Donnertag 1.069 neue Fälle hinzugekommen. Aktuell sind 2.210 Personen infiziert. Insgesamt sind kreisweit bislang 107.449 infizierte Personen bekannt. Davon gelten 104.883 Personen als genesen. Der gemeldete Inzidenzwert liegt bei 363,2.

Die aktuell infizierten Personen verteilen sich auf Bünde (470), Herford (509), Hiddenhausen (161), Löhne (406),  Rödinghausen (70), Kirchlengern (143), Spenge (122), Enger (173) und Vlotho (156).

Insgesamt gibt es im Kreis Herford 356 Verstorbene, bei denen zum Zeitpunkt des Todes eine Corona-Infektion vorlag.

Situation in den Krankenhäusern

Derzeit werden 9 Patientinnen und Patienten mit einer COVID-19-Infektion stationär in den Krankenhäusern im Kreisgebiet behandelt, davon wird keine Person intensivmedizinisch behandelt. Insgesamt befinden sich derzeit 27 Corona-Patienten mit Wohnsitz im Kreis Herford in stationärer Behandlung, teilweise allerdings in Krankenhäusern außerhalb des Kreisgebietes.

Impfzahlen im Kreis Herford

Im Kreis Herford wurden bislang 536.591 Impfungen durchgeführt. Darunter fallen 178.985 Erstimpfungen, 183.277 Zweitimpfungen sowie 144.868 erste und 29.461 zweite Auffrischungsimpfungen.

Der größte Anteil der Impfungen liegt bei den 18 bis 59-Jährigen. Hier wurden bislang 282.587 Impfungen durchgeführt. Darunter fallen 96.730 Erstimpfungen, 100.875 Zweitimpfungen sowie 79.320 erste und 5.662 zweite Auffrischungsimpfungen.

Bei den über 60-Jährigen wurden bislang 223.440 Impfungen durchgeführt. Darunter fallen 68.716 Erstimpfungen, 69.554 Zweitimpfungen sowie 61.484 erste und 23.686 zweite Auffrischungsimpfungen.

Bei den 12 bis 17-Jährigen wurden bislang 23.637 Impfungen durchgeführt. Darunter fallen 9.955 Erstimpfungen, 9.516 Zweitimpfungen sowie 4.053 erste und 113 zweite Auffrischungsimpfungen.

Bei den 5 bis 11-Jährigen wurden bislang 6.927 Impfungen durchgeführt. Darunter fallen 3.584 Erstimpfungen, 3.332 Zweitimpfungen sowie 11 Auffrischungsimpfungen.

Impfungen in den beiden Impfstellen

In den beiden zentralen Impfstellen im ehemaligen Impfzentrum in Enger und am Augustinerplatz 4 in Herford wird auch in den nächsten Wochen weiter geimpft.

So werden in der Impfstelle in Enger immer mittwochs von 14 bis 18 Uhr und am Augustinerplatz in Herford jeden zweiten Freitag (das nächste Mal morgen am 02.09.) von 14 bis 18 Uhr Impfungen angeboten.

Während in der Impfstelle in Enger immer auch 5 bis 11-Jährige geimpft werden können, ist das in der Impfstelle am Augustinerplatz in Herford nur freitags möglich. Sollten hier auch samstags Impftermine angeboten werden, werden hier alle über 12-Jährigen geimpft.

Es stehen sowohl die beiden mRNA-Impfstoffe BioNTech und Moderna als auch der Impfstoff der Firma Novavax (ab 18 Jahren) zur Verfügung.

Sollten demnächst auch Impfungen mit den beiden BA.1-Impfstoffen von BioNTech/Pfizer und Moderna möglich sein, behält sich der Kreis Herford vor, je nach Nachfrage auch weitere Impftermine anzubieten. Sobald klar ist, ab wann die Impfstoffe in welcher Menge zur Verfügung stehen und ob es zu priorisierende Personengruppen gibt, wird der Kreis Herford umgehend informieren. Dazu finden derzeit Gespräche mit dem Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales (MAGS) statt.

Die Betriebszeiten der beiden Impfstellen sowie der Link zur Terminvereinbarung sind unter www.kreis-herford.de/Impfstellen zu finden.Eine Impfung ohne Terminvereinbarung ist möglich – in diesem Fall sollte jedoch bitte beachtet werden, dass es zu Wartezeiten kommen kann.