Gemeinde Rödinghausen

Schnellmenü

Zurück zum Schnellmenü

Hauptnavigation

Rathaus

Suchformular

Suche
Zurück zum Schnellmenü
 > Info > Aktuelles

Inhaltsbereich




Neues Design für Rödinghauser Weihnachtsmarkt 30.11.2018


Erstmalige Aktion: kostenlose Weihnachts-Jutebeutel

Neues Design für Rödinghauser Weihnachtsmarkt
von links nach rechts: Henning Fieguth, Leiter der Sparkassenfiliale Rödinghausen, Kevin Salig, Leiter des Edeka-Marktes Buer, Siegfried Lux, 1. Vorsitzender Werbe- und Aktionsgemeinschaft Rödinghausen, Benedikt Borst, Leiter des Edeka-Marktes Schwenningdorf, Nadine Drosselmeyer von der Gemeinde Rödinghausen, Sven-Eric Adam, Geschäftsführer Edeka Adam-Märkte, Andrej Janzen, Leiter des Edeka-Marktes Bruchmühlen, Bürgermeister Ernst-Wilhelm Vortmeyer und Kevin Lucius 2. Vorsitzender der WAGE Rödinghausen.
© Gemeinde Rödinghausen

Rödinghausen. Der Rödinghauser Weihnachtsmarkt ist bereits zur Tradition geworden. In gemütlicher Atmosphäre trifft sich am 2. Adventswochenende das „ganze Dorf“ und verbringt besinnliche Stunden bei Leckereien der örtlichen Anbieter. In diesem Jahr haben sich die Verantwortlichen einige Neuigkeiten überlegt.

Gemeinsam mit der Agentur HOCH5 wurde ein neues Erscheinungsbild erarbeitet, das den visuell in die Jahre gekommenen Nikolaus ablöst und nun den Nonnenstein in den Vordergrund rückt. „Nun haben wir ein individuelles Wiedererkennungsmerkmal, das sehr gut zu unserem einzigartigen Weihnachtsmarkt passt“, sagt Bürgermeister Ernst-Wilhelm Vortmeyer. Zudem gibt es neben den neu gestalteten Werbematerialien erstmals kostenfrei Rödinghauser Weihnachts-Jutebeutel.

Die Abgabe erfolgt ab dem 01. Dezember in den WAGE-Geschäften, beim Bürger- und Touristikservice, den Apotheken sowie den Sparkassenfilialen in Rödinghausen und Bruchmühlen. Am 07. Dezember werden die Jutebeutel bei EDEKA Adam in Bruchmühlen und Schwenningdorf verteilt. Gesponsert wurden die Weihnachtstaschen von EDEKA Adam, der WAGE Rödinghausen und der Sparkasse Herford.

„Wir sind uns sicher, dass wir so eine möglichst große Aufmerksamkeit auf das weihnachtliche Ereignis lenken können und freuen uns über viele Besucher, die sich hier bei uns auf Weihnachten einstimmen möchten. Ich bedanke mich für die tolle Idee und den Einsatz der Sponsoren“, so der Bürgermeister und ergänzt: „Beeilen lohnt sich, denn die Stückzahl ist limitiert“.