Gemeinde Rödinghausen

Schnellmenü

Zurück zum Schnellmenü

Hauptnavigation

Rathaus

Suchformular

Suche
Zurück zum Schnellmenü
 > Info > Aktuelles

Inhaltsbereich




Der Countdown zum Weihnachtsmarkt läuft 05.12.2018


Freiwillige Helfer errichten die ersten Hütten auf dem Pemberville Platz

Der Countdown zum Weihnachtsmarkt läuft
Die freiwilligen Helfer beim Hüttenaufbau auf dem Pemberville Platz.
© Gemeinde Rödinghausen

Rödinghausen. Die Stimmung ist gut, bei den freiwilligen Helfern. Die Akku-Schrauber sind aufgeladen, Wände und Dächer der Weihnachtsmarkthütten stehen bereit und blauer Himmel und strahlender Sonnenschein krönen den Arbeitseinsatz. „Wir machen das als Team schon etwa zehn Jahre gemeinsam“, sagt Werner Landwehr. „Da sitzen die Arbeitsabläufe natürlich.“ Zwölf freiwillige Helfer kümmern sich auf dem Parkplatz zwischen Haus des Gastes und Alter Dorfstraße um den Aufbau der Hütten für den Weihnachtsmarkt. Am kommenden Samstag startet das zweitägige Fest um 15 Uhr mit der traditionellen Eröffnung durch Bürgermeister Ernst-Wilhelm Vortmeyer.

Bis dahin ist aber noch einiges zu tun. „Ein Teil der Hütten ist mittlerweile auf stabilen Fundamenten montiert“, sagt Heino Tiemann vom Helfer-Team. „Die bleiben in einem Stück und können mit einem Stapler transportiert und aufgestellt werden“, ergänzt Gerhard Niepert. Sechs Hütten bauen die Senioren aber eigenhändig auf. Nadine Drosselmeyer von der Gemeindeverwaltung hat vorher auf dem Platz genau eingezeichnet, wo die Hütten stehen sollen. Mitarbeiter des Bauhofs transportierten die verzinkten Gestelle mit allen Teilen je einer Hütte zum Aufbauort. Die freiwilligen Helfer sortieren die Elemente, stellen Wände auf und verschrauben sie, befestigen die Firstbalken und machen die Türen gängig. „Die Hütten sind sonst auf dem Bauhof abgestellt und im vorigen Jahr haben wir dort alle neu gestrichen“, erzählt Werner Landwehr. Die Farbe dafür hat natürlich die Gemeinde zur Verfügung gestellt, ihre Arbeitszeit schenken die Rentner der Allgemeinheit. „Wir tun das zum Wohle der Gemeinde Rödinghausen“, sagt Werner Landwehr, schmunzelt etwas dabei, greift den Akku-Schrauber und befestigt zwei Hüttenwände aneinander.

Mit achtzig Jahren ist Reinhard Landwehr der älteste der freiwilligen Helfer. Ein früherer Helfer sei mit achtzig in den „Ruhestand“ gegangen, sagt Heino Tiemann. Die Freiwilligen, die weiterhin dabei sind, haben aber Spaß an der gemeinsamen Aufgabe, scherzen bei der Arbeit und freuen sich auf das abwechslungsreiche und stimmungsvolle Programm beim Weihnachtsmarkt am 8. und 9. Dezember 2018.