Gemeinde Rödinghausen

Schnellmenü

Zurück zum Schnellmenü

Hauptnavigation

Rathaus

Suchformular

Suche
Zurück zum Schnellmenü
 > Info > Aktuelles

Inhaltsbereich




Silvesterlauf 2018 - 110 Läufer melden sich am ersten Tag an 05.12.2018


CVJM-Rödinghausen und Gemeindesportverband laden zum neunten Silvesterlauf auf den 5,5 Kilometer Rundkurs im Wiehengebirge

Silvesterlauf 2018
Freuen sich auf den Silvesterlauf: Karl Hellmann (von links), Kevin Lucius, Bürgermeister Ernst-Wilhelm Vortmeyer, Henning Fieguth und Jürgen Ramöller.
© Gemeinde Rödinghausen

Rödinghausen. Viel Zeit dürfen sich die Läufer nicht mehr lassen, die beim CVJM-Silvesterlauf 2018 dabei sein wollen. Die Organisatoren haben die Teilnehmergrenze bei 600 Läufern festgesetzt. „Noch mehr könnten wir von den Abläufen und der Sicherheit her nicht bewältigen“, sagt Karl Hellmann vom CVJM. Die Erfahrung der letzten Jahre zeigt, dass die Plätze für den Silvesterlauf immer schnell vergeben sind. „Bereits am ersten Tag der Anmeldephase haben sich 110 Läufer ihre Startnummer gesichert“, so Hellmann. Nach drei Tagen seien schon 214 Anmeldungen eingegangen.

Traditionell startet der CVJM-Silvesterlauf am 31. Dezember um 11 Uhr. Auf Waldboden geht es von der Futterwiese zunächst mit angenehmer, leichter Steigung auf den 5,5 Kilometer langen Rundkurs. Ungefähr ab der Hälfte der Strecke lernen dann aber auch die vielen Läufer, die es jedes Jahr von weiter her zum Lauf in Rödinghausen zieht, dass das Wiehengebirge echte Steigungen zu bieten hat. Weiter Richtung Ziel, oder aber zum Start der zweiten Runde, geht es für die Läufer dann zum Teil steil bergab. Beim Wettkampf über eine oder zwei Runden werden Frauen und Männer in den Altersklassen Schüler (2003 und jünger), Jugend (1999 bis 2002) und der Hauptklasse (1998 und älter) gewertet. Beim Walken über eine Runde gibt es keine unterschiedliche Alterswertung. An der Strecke sorgen die Mitarbeiter des DRK für heißen Tee und Hilfe im Notfall.

„Viele Läufer nehmen weite Anfahrten für unseren Silvesterlauf in Kauf“, berichtet Karl Hellmann stolz. Es seien Teilnehmer aus Lemgo oder Paderborn dabei und einige würden 100 Kilometer fahren, um das Jahr im Wiehengebirge sportlich ausklingen zu lassen. „Viele leistungsorientierte Läufer kommen nach Rödinghausen, aber auch viele Sportler aus der Umgebung, die einfach aus Spaß an der Freude mitmachen“, sagt Hellmann. Dabei seien auch lustige Verkleidungen ausdrücklich erwünscht.

„Die Veranstaltung ist jedes Jahr ein absolutes Highlight für unsere Gemeinde“, sagt Bürgermeister Ernst-Wilhelm Vortmeyer. Viele Rödinghauser seien an der Organisation beteiligt, noch mehr nähmen Teil oder feuerten am Streckenrand an und von den Läufern höre man nur positive Reaktionen. Die Verwaltung unterstützt die Organisatoren durch Absperrungen der Zufahrtsstraßen, durch unkomplizierte Genehmigungen zur Nutzung der Waldwege und mit mehreren Schutzhütten im Start- und Zielbereich. „Ohne die Unterstützung der Gemeinde könnten wir den Silvesterlauf nicht in der Qualität durchführen“, bestätigt Karl Hellmann.

Dafür, dass der Lauf immer noch ohne Startgebühren auskommt, sind Provinzial-Versicherungsmakler Kevin Lucius, Henning Fieguth, Leiter der Rödinghauser Sparkasse-Filiale, und das Autohaus Becker-Tiemann verantwortlich. „Wir sind von der Veranstaltung überzeugt und wollen den Silvesterlauf für die Teilnehmer auch in Zukunft kostenfrei halten“, sagt Henning Fieguth. Über Spenden freuen sich die Veranstalter natürlich trotzdem. „Sämtliche Einnahmen des Silvesterlaufs fließen in die Jugendarbeit der CVJM-Handballabteilung“, sagt Karl Hellmann. Neben Urkunden für alle Läufer und Sachpreisen für die drei Besten in jeder Wertungsklasse sowie für die originellsten Verkleidungen bekommt jeder „Finisher“, der sich online angemeldet hat automatisch auch eine Bescheinigung für die Krankenkasse zugeschickt. Anmeldungen für den CVJM-Silvesterlauf sind unter www.cvjm-roedinghausen-silversterlauf.de noch bis Samstag, 29. Dezember, möglich. Die Startnummern können zwischen dem 27. und 29. Dezember 2018 bei OWI-Sport in Bünde abgeholt werden.