Gemeinde Rödinghausen

Schnellmenü

Zurück zum Schnellmenü

Hauptnavigation

Rathaus

Suchformular

Suche
Zurück zum Schnellmenü
 > Info > Aktuelles

Inhaltsbereich




Rödinghausen repariert Straßen 02.07.2020


Splittung und Risssanierung in verschiedenen Gemeindeteilen

Rödinghausen. In den Sommermonaten wird Rödinghausen mehre Gemeindestraßen instand setzen. „Das im Asphalt enthaltene Bindemittel altert im Laufe der Zeit durch Licht, Sauerstoff und Wärme“, erklärt Bürgermeister Ernst-Wilhelm Vortmeyer. „Dadurch wird der Fahrbahndecke härter und es können Risse in der Oberfläche entstehen.“ Solche Risse sind altersbedingt auf einigen Rödinghauser Straßen entstanden. Damit dort kein Wasser eindringen und weitere Schäden anrichten kann, lässt die Gemeinde die Abschnitte jetzt reparieren.

Mit einer einfachen Splittung werden die Straßen In der Gehle, der Teil des Niedernfelds zwischen Sporthalle und Darnauer Weg, die Schwenningdorfer Heide/Im Kracht, An der Friedenseiche, Dreianger, Meierhofstraße, Jerusalemstraße, Am Alten Sportplatz, In der Ort und der Rabenauweg aufgewertet. Bei der Oberflächenbehandlung wird eine Bitumenemulsion auf die schadhaften Stellen aufgebracht und mit Splitt eingestreut. Kleine Risse werden auf diese Weise geschlossen.

Größere Risse, wie in der Rüschener Straße zwischen Bahnübergang und Bahnhofstraße, in der Industriestraße, im Daimlerring und der Dieselstraße werden mit einer speziellen Fugenmasse verfüllt. Zum Teil werden die Risse dafür vorher mit einer Fräse geweitet. Auf der Alten Dorfstraße zwischen Wiesenweg und Wehmerhorststraße wird eine Kombination aus beiden Verfahren angewandt. Dort werden zu nächst die Risse geschlossen und anschließend werden die Bereiche darum gesplittet.