Gemeinde Rödinghausen

Schnellmenü

Zurück zum Schnellmenü

Hauptnavigation

Rathaus

Suchformular

Suche
Zurück zum Schnellmenü
 > Info > Aktuelles

Inhaltsbereich




Rödinghausen bedankt sich bei Sponsoren und Verkehrsverein 08.10.2020


123 Bänke, Tische und Waldsofas in der Gemeinde – 16 allein in diesem Jahr dazu gekommen

Die Rödinghauser Bänke und Waldsofas bekommen viel Lob von Einheimischen und Gästen. Bürgermeister Ernst-Wilhelm Vortmeyer (Mitte) bedankte sich bei allen Beteiligten für ihr Engagement.
Die Rödinghauser Bänke und Waldsofas bekommen viel Lob von Einheimischen und Gästen. Bürgermeister Ernst-Wilhelm Vortmeyer (Mitte) bedankte sich bei allen Beteiligten für ihr Engagement.
© Gemeinde Rödinghausen

Rödinghausen. Als besonders erfolgreiches Programm bezeichnete Bürgermeister Ernst-Wilhelm Vortmeyer das Engagement, das für so viele Ruhebänke in Rödinghausen sorgt. „Ich bin gerade wieder im Wiehengebirge angesprochen worden und ein Mountainbiker hat sich für die gut gepflegten Bänke und hervorragend ausgeschilderten Wanderwege bedankt. Diesen Dank gebe ich gerne an den Verkehrsverein und die Sponsoren weiter“, so der Bürgermeister. Als Dankeschön und Aufmerksamkeit lud die Gemeinde jetzt die diesjährigen Spender zu einem gemeinsamen Imbiss ein.

Die insgesamt 123 Bänke, Tische und Waldsofas in Rödinghausen sind ein echtes Gemeinschaftsprojekt. Die meisten sind von Sponsoren gespendet, die ihrer Gemeinde etwas zurückgeben möchten. Mitarbeiter des Bauhofs stellen die Bänke auf und der Verkehrsverein kümmert sich um die Instandhaltung. Karl-Heinz Pelka ist beim Verkehrsverein für die Bänke verantwortlich. Er spricht Sponsoren an, sorgt für Namenschildern an den Bänken und bespricht mit den Spendern einen geeigneten Aufstellort. „Dieses hervorragende Ergebnis, mit allein 13 neuen Bänken und drei Waldsofas in diesem Jahr, konnten wir nur mit Hilfe der Sponsoren, der Gemeinde und freiwilligen Helferinnen und Helfern erreichen“, sagt Karl-Heinz Pelka. „Mein besonderer Dank gilt der WIR-Fraktion, die insgesamt schon zwei Waldsofas und zehn Bänke gespendet hat.“

Neben Karl-Heinz Pelka, der stellvertretenden Vorsitzenden des Verkehrsvereins Annegret Fleer und Bauhofleiter Andreas Paul begrüßte Bürgermeister Vortmeyer die Sponsoren Dirk Kleineweber (FDP), Tanja Maron (CDU), Gundula Priebe (WIR), Sven Eric Adam (EDEKA), Anette Sacher (Heimatverein Westkilver), Dirk Hebrock (Autoteile Hebrock) und Dagmar und Mathias Weber zur Danksagung am Waldsofa im Kurpark und zum anschließenden Imbiss im Haus des Gastes. Karl-Heinz Pelka kündigte an, ein Bankregister zu erstellen und der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Im kommenden Jahr sollen zudem wieder mehrere Bänke gewartet und gestrichen werden. Freiwillige Helfer und auch weitere Sponsoren können sich gerne bei Karl-Heinz Pelka unter der Telefonnummer 05223/61310 melden.