Gemeinde Rödinghausen

Schnellmenü

Zurück zum Schnellmenü

Hauptnavigation

Rathaus

Suchformular

Suche
Zurück zum Schnellmenü
 > Info > Aktuelles

Inhaltsbereich




Die Schwimm-Saison ist eröffnet 07.06.2021


Seit Sonntag ziehen Badegäste wieder Bahnen im Rödinghauser Freibad

Rödinghausen. Schon vor acht Uhr morgens standen am Sonntag die ersten Besucher vor dem Eingang des Rödinghauser Freibads. „Das sind fast alles alte Bekannte, unsere Frühschwimmer“ sagt Schwimmmeisterin Steffi Schröder. „Viele von denen freuen sich genauso darüber, dass es wieder losgeht, wie wir.“

Und es ging richtig gut los am ersten Tag der Rödinghauser Freibad-Saison 2021, obwohl die Sonne sich meistens versteckte und weiterhin einige Corona-Auflagen zu beachten waren. Zu denen zählt zum Beispiel, dass maximal 45 angemeldete Besucher zusammen ins Freibad dürfen, Hände desinfiziert und die Abstände eingehalten werden müssen. „Wir dürfen die Sammelumkleiden noch nicht öffnen und auch die große Rutsche bleibt vorerst gesperrt“, erklärt Christine Dülberg, Fachangestellte für Bäderbetriebe.

Dass sich an solchen Regelungen zum Schutz vor Ansteckung allerdings schnell etwas ändern kann, merkten die Verantwortlichen bereits während der Vorbereitungen zum Saison-Start. „Bei der ersten Ankündigung zur Öffnung des Freibads sind wir noch davon ausgegangen, dass jeder Badegast einen negativen Corona-Test vorlegen muss, oder alternativ eine Bescheinigung über seine Genesung beziehungsweise seine vollumfängliche Impfung“, sagt Geschäftsbereichsleiter Daniel Müller. „Weil der Inzidenzwert im Kreis Herford mittlerweile dauerhaft unter 35 liegt, wurde diese Landesvorgabe kurz vor unserer Freibadöffnung wieder aufgehoben.“

Das erleichterte gleich am ersten Tag den Ablauf erheblich. Denn da die Gemeinde möglichst vielen Rödinghausern die Möglichkeit zum Schwimmen geben möchte, sind die Tage in Zwei-Stunden-Intervalle eingeteilt. Los geht es in der Woche um 6 Uhr und am Wochenende um 8 Uhr. Die Schwimmzeit ist dann auf 1,5 Stunden begrenzt. Danach desinfizieren die Mitarbeiter Handläufe, Türklinken und alles, was die Besucher angefasst haben könnten und lassen danach die nächsten 45 Besucher ins Bad. „Hätten wir da jedes Mal Tests kontrollieren müssen, wäre viel Zeit verloren gegangen“, so Steffi Schröder.

Die Zeit nutzten die Freibadbesucher lieber zum Schwimmen. Viele zogen ihre Bahnen, Familien plantschten im Wasser und wäre die Sonne am Sonntag häufiger zum Vorschein gekommen, hätten es sich bestimmt auch einige der Gäste auf der Liegewiese bequem gemacht. „Mit den wenigen Einschränkungen die es derzeit noch gibt, scheinen sich die Rödinghauser gut arrangieren zu können“, sagt Bürgermeister Siegfried Lux. „Ich freue mich in jedem Fall darüber, dass wir den Menschen mit der Öffnung des Freibads ein wenig Abwechslung und Normalität zurückgeben können.“

Wer im Rödinghauser Freibad schwimmen möchte, kann sich telefonisch unter 05746/948-197 anmelden. Der Mitarbeiter der Gemeinde ist von montags bis freitags zwischen 8 und 12 Uhr und zusätzlich von montags bis donnerstags von 14 bis 16 Uhr erreichbar.

Freibaderöffnung 5
Genug Platz für den nötigen Abstand: Durch die Zeitintervalle verteilen sich die vielen Schwimmer gleichmäßig über den ganzen Tag.
© Gemeinde Rödinghausen
Freibaderöffnung 4
Christina Dülberg und Stefanie Schröder haben alles im Griff
© Gemeinde Rödinghausen
Freibaderöffnung 1
Gut besucht aber genügend Platz für Abstand. Das Freibad Rödinghausen bot am ersten Tag hervorragende Voraussetzungen für sicheres Schwimmen
© Gemeinde Rödinghausen