Gemeinde Rödinghausen

Schnellmenü

Zurück zum Schnellmenü

Hauptnavigation

Rathaus

Suchformular

Suche
Zurück zum Schnellmenü
 > Info > Aktuelles

Inhaltsbereich




»Neustart miteinander«: Landesprogramm fördert Vereine 11.08.2021


NRW stärkt gesellschaftlichen Zusammenhalt durch ehrenamtlich getragene öffentliche Veranstaltungen

Landesförderung Vereine 1
Bürgermeister Siegfried Lux (links) motiviert die Rödinghauser Vereine, sich um die Landesförderung zu bewerben. Kathrin Koch und Markus Gehlken haben mit der Werbe- und Aktionsgemeinschaft WAGE schon Ideen für Ihre Teilnahme.
© Gemeinde Rödinghausen
Länger als zwölf Monate stand das gesellschaftliche Leben in Nordrhein-Westfalen still: Zahlreiche der ehrenamtlich aus Vereinen, Verbänden und Organisationen getragenen Veranstaltungen durften nicht stattfinden. Auch bei uns in Rödinghausen ist das Vereinsleben weitestgehend zum Erliegen gekommen und fast alle Veranstaltungen wurden abgesagt. „Es hat sich aber gerade in den vergangenen Monaten gezeigt, wie wertvoll das Ehrenamt für und in unserer Gesellschaft ist“, sagt Bürgermeister Siegfried Lux. „Um dieses Engagement zu würdigen und den gesellschaftlichen Zusammenhalt zu stärken hat die Landesregierung das Programm ‚Neustart miteinander‘ initiiert und setzt damit ein Zeichen der Wertschätzung für ehrenamtliche Arbeit“, sagt der Bürgermeister.

Mit dem Programm werden eingetragene Vereine finanziell unterstützt, die in diesem Jahr eine Veranstaltung organisieren und damit den gesellschaftlichen Zusammenhalt festigen oder mit neuem Leben füllen. Mit einem einmaligen Zuschuss in Höhe von 50 Prozent der Ausgaben kann die Organisation und die Durchführung unterstützt werden. Die maximale Fördersumme liegt bei 5.000 Euro.

„Mit zunehmendem Impffortschritt kann es gelingen, dass Veranstaltungen und Feste der ehrenamtlich getragenen Vereine und Verbände wieder stattfinden dürfen und das gesellschaftliche Miteinander zurückgekehrt. Die zur Verfügung stehenden Finanzmittel sollen zur Stärkung des gesellschaftlichen Zusammenhalts durch ehrenamtlich getragene öffentliche Veranstaltungen zum Einsatz kommen“, schreibt NRW-Ministerin Ina Scharrenbach im Vorwort zum Programm „Neustart miteinander“. „Ich stelle immer wieder fest, wie viele Ehrenamtler und engagierte Freiwillige sich in Rödinghausen für ein hervorragendes Miteinander einsetzen und deshalb möchte ich unsere Vereine und Organisationen ermutigen, sich um diese Förderung zu bewerben“, sagt Bürgermeister Siegfried Lux.
Der Antrag kann nur online gestellt werden. Alle nötigen Informationen gibt es im Internet unter Neustart miteinander | MHKBG NRW
Die Anträge müssen bis zum 30. November 2021 im Online-Förderportal unter Heimatfoerderung.NRW auf Basis des dort bereitgestellten Online-Antrages an die zuständige Bezirksregierung gestellt werden.
Pro Verein kann nur eine öffentliche Veranstaltung im Jahr 2021 gefördert werden.