Gemeinde Rödinghausen

Schnellmenü

Zurück zum Schnellmenü

Hauptnavigation

Rathaus

Suchformular

Suche
Zurück zum Schnellmenü
 > Info > Aktuelles

Inhaltsbereich




Die Gelbe Tonne kommt 20.12.2021


Auslieferung an die Haushalte startet ab Februar 2022

PreZero gelbe Tonne 1 web
Vorlage Gemeinde Rödinghausen Bilder

Jetzt geht es also los mit der Gelben Tonne. Offizieller Stichtag für die Umstellung ist der 1. Januar 2022. Das bedeutet aber nicht, dass zum Start des neuen Jahres tatsächlich alle ihre gelbe Tonne am Haus stehen haben. „Die Produktion und die Verteilung in den richtigen Größen ist ein hoher logistischer Aufwand“, erklärt Rödinghausens Abfallberaterin Silke Holtkamp. Klar sei aber mittlerweile, dass das Unternehmen PreZero sich in Zukunft um die Abfuhr des Verpackungsmülls kümmert und entsprechend auch die Gelben Tonnen an alle Haushalte verteilt.

Anders als bei Altpapier, Bio- oder Restmüll ist für die Sammlung von Verkaufsverpackungen nicht die Gemeinde verantwortlich. Zuständig sind die Industrie- und Handelsunternehmen, die die Verpackungen produzieren und in Umlauf bringen. Die wiederum haben diese Aufgaben gebündelt und an zugelassene, privatwirtschaftliche Unternehmen übertragen. Erster Anbieter dieser Dienstleistung war das Unternehmen „Der Grüne Punkt“. Mittlerweile gibt es zehn solcher Anbieter-Firmen. Die Sammeln den Müll allerdings nicht selber, sondern schreiben die Dienstleistung wiederum aus. Da die Wirtschaftlichkeit eines Angebots auch von der Länge der Fahrtwege abhängt, hat den Zuschlag für Rödinghausen PreZero bekommen, dasselbe Unternehmen, das auch alle anderen Abfallarten in Rödinghausen sammelt.

PreZero kümmert sich also auch darum, dass alle Rödinghauser Haushalte eine Gelbe Tonne bekommen. Der Start der Verteilung ist für Anfang Februar angesetzt, bis Ende März sollen alle Tonnen verteilt sein. Standardmäßig werden 240-Liter-Tonnen an alle Haushalte ausgegeben, eine gesonderte Bestellung ist nicht notwendig. Jede Tonne ist mit einem Adressaufkleber und Barcode gekennzeichnet, sodass Verwechslungen bei der Auslieferung vermieden werden können. Mehrfamilienhäuser ab etwa 20 Personen bekommen Container mit einem Fassungsvermögen von 1.100 Litern. Wer eine kleinere Tonne mit nur 120 Litern möchte oder auch andere Fragen hat, kann sich direkt an die kostenlose Service-Hotline von PreZero unter 0800 886 66 66 wenden. Zum Beispiel ist es auch möglich sich eine Tonne mit den Nachbarn zu teilen.

„Wichtig für die Rödinghauserinnen und Rödinghauser ist, dass die Abfuhrtermine genauso bleiben, wie im Abfallwegweiser angegeben“, erklärt Silke Holtkamp. „Bis Ende März können Haushalte ohne neue Tonne noch Gelbe Säcke nutzen und zur Abholung rausstellen. Danach haben die Gelben Säcke ausgedient.“ Kosten für die Umstellung auf die Gelbe Tonne entstehen für die Bürgerinnen und Bürger nicht.

Hier gibt es Antworten auf die häufig gestellten Fragen.