Gemeinde Rödinghausen

Schnellmenü

Zurück zum Schnellmenü

Hauptnavigation

Rathaus

Suchformular

Suche
Zurück zum Schnellmenü
 > Info > Aktuelles

Inhaltsbereich




Zurück zur Normalität im Rödinghauser Rathaus 08.05.2020


Besuche ab Montag wieder ohne Anmeldung möglich

Zurück zur Normalität im Rödinghauser Rathaus
Bürgermeister Ernst-Wilhelm Vortmeyer heißt die Bürgerinnen und Bürger wieder herzlich willkommen!
© Gemeinde Rödinghausen

Rödinghausen. Ab Montag, 11. Mai 2020, können Rödinghauserinnen und Rödinghauser wieder ohne Anmeldung oder Termin ihr Rathaus besuchen. „Wir waren in der gesamten Zeit für die Bürgerinnen und Bürger da und immer ansprechbar“, sagt Bürgermeister Ernst-Wilhelm Vortmeyer. In Rödinghausen lief das Leben auch in Corona-Zeiten relativ normal. Die Verwaltung und viele Unternehmen haben weiter gearbeitet und den Menschen damit Sicherheit gegeben. Zum Schutz für die Verwaltungsmitarbeiter und die Bürger waren Besuche im Rathaus und im Bürgerbüro auf das Nötigste begrenzt. „Ich freue mich darüber, dass wir jetzt einen weiteren Schritt zurück zur Normalität gehen“, sagt Bürgermeister Vortmeyer.

Neben der Kontaktaufnahme per Telefon oder Mail und der Vereinbarung eines persönlichen Termins, sind jetzt auch wieder spontane Besuche im Rathaus möglich. „In der Verwaltung und besonders in den Bereichen mit Besucherverkehr haben wir schon zu Beginn der Corona-Pandemie Vorkehrungen zum Schutz gegen eine Ansteckung getroffen“, sagt Bürgermeister Vortmeyer. Alle Mitarbeiter im Rödinghauser Rathaus arbeiten unter Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln. Den Besuchern steht genügend Platz zur Verfügung, um Abstand zu halten und bei Bedarf bietet die Verwaltung einen Mund-Nasen-Schutz beim Besuch eines Verwaltungsgebäudes an.
Alle Ämter und Bereiche der Rödinghauser Verwaltung sind ab Montag zu den bekannten Geschäftszeiten wieder geöffnet. Die Gemeinde bittet aber darum, nach Möglichkeit einen Termin zu vereinbaren und bei Angelegenheiten, die telefonisch geregelt werden können, auf einen persönlichen Besuch zu verzichten.

Die Ansprechpartner im Rathaus für Fragen rund um die Corona-Pandemie sind weiterhin erreichbar.

  • Bei allgemeinen Fragen zu Maßnahmen im Zusammenhang mit dem Coronavirus erreichen Sie Vera Gorr unter 05746/948-215. Die Gemeindemitarbeiterin nimmt auch weiterhin alle Anfragen von Hilfesuchenden zentral entgegen und vermittelt passende Hilfsangebote.
  • Heidi Kiel beantwortet unter 05746/948-150 Fragen zur Betreuung von Kita-Kindern und
  • Elke Metting hat unter 05746/948-122 Antworten auf Ihre Fragen zu den Schulen und der OGS.
  • Fragen zu finanziellen Entlastungen oder Zahlungsmodalitäten beantwortet Björn Vogt unter 05746/948-120.