Gemeinde Rödinghausen

Schnellmenü

Zurück zum Schnellmenü

Hauptnavigation

Rathaus

Suchformular

Suche
Zurück zum Schnellmenü
 > Info > Aktuelles

Inhaltsbereich




Fotoausstellung von Siegfried Westphal ist ab Montag geöffnet 11.05.2020


Der „Zauber der Natur“ im Haus des Gastes

Rödinghausen. Erste Sonnenstrahlen im Morgennebel, Gänse im Tiefflug über dem Wasser, eine Eintagsfliege in detailreicher Nahaufnahme. Einen besonderen Einblick in die Natur bieten die Bilder des Bünder Fotografen Siegfried Westphal. Unter dem Titel „Zauber der Natur“ sind rund 70 seiner Werke ab Montag, 11. Mai, im Haus des Gastes in Rödinghausen zu sehen. „Ab Montag ist das Haus des Gastes wieder für Besucher geöffnet und ich freue mich darüber, dass die neue Ausstellung Lust auf die Natur macht“, sagt Bürgermeister Ernst-Wilhelm Vortmeyer. „Während der Corona-Zeit haben viele Menschen das Wiehengebirge, die Felder und Wiesen in Rödinghausen wiederentdeckt und die Fotos motivieren dazu, rauszugehen und die Schönheit der Natur zu erkunden.“

Die Fotografie ist ein Hobby für Siegfried Westphal. Eigentlich ist er mit Herz und Seele Musiker. Der Cellist, Musikpädagoge und Dirigent unterrichtet unter anderem an der Musikschule Bünde, dirigiert die Orchester der Musikschulen Bünde und Herford und leitete viele Jahre die „Junge Philharmonie OWL“. Neben seiner Leidenschaft für die Musik begleitet ihn seit seiner Jugend aber auch die Begeisterung für das Fotografieren. Und dabei fasziniert ihn vor allem der Zauber der Natur. „Ich liebe das Schöne. Schönes finden wir in der Kunst, in der Literatur, in der Musik. Und vollendete Schönheit finden wir in der Natur - im Großen, aber auch in den kleinsten Details“, sagt Siegfried Westphal. Besonders diese feinen Details machen die Makro-Fotografien in der Ausstellung sehenswert. „Die Eintagsfliege oder eine Schnake empfindet man sonst eher als störend“, sagt der Fotograf. „Aus der Nähe betrachtet zeigt sich aber ihre filigrane Schönheit.“

Auf der Suche nach Motiven ist Siegfried Westphal auch in der Wiehengemeinde unterwegs. „Das Bild von der Singdrossel im Vollmond oder die Nahaufnahme vom jungen Uhu sind zum Beispiel in Rödinghausen entstanden“, so Westphal. Alle Bilder in der Ausstellung wurden in der Region aufgenommen. Neben dem Wiehengebirge fotografiert Siegfried Westphal gerne am Hücker Moor, im Bünder Elsebruch, im Teutoburger Wald oder auch mal am Dümmer See. „Meine Kamera ist mittlerweile bei jedem Spaziergang dabei um kein Motiv zu verpassen“, sagt der Fotograf. „Ich gehe aber auch gezielt auf die Suche und dann nehme ich mir viel Zeit für die Natur und gute Bilder.“

Um die Farben brillant und intensiv zu präsentieren hat Siegfried Westphal seine Bilder mit einem speziellen Verfahren auf Acrylglas drucken lassen. Spannend für Besucher, die selbst gerne fotografieren ist auch, dass jedes Bild mit der Angabe der benutzten Fotoausrüstung samt Blende, Belichtungszeit und eingestellter ISO-Empfindlichkeit versehen ist.

Eine offizielle Ausstellungseröffnung gibt es angesichts der weiterhin geltenden Corona-Einschränkungen nicht. Ab Montag, 11. Mai 2020, bis zum 25. Juni 2020 sind die Fotografien während der üblichen Öffnungszeiten im Haus des Gastes zu sehen.
Weitere Informationen zu Siegfried Westphal und seinen Bildern gibt es auch unter www.siegfriedwestphal.de

Ausstellung Siegfried Westphal_2020_01
Fotoausstellung von Siegfried Westphal
© Gemeinde Rödinghausen
Ausstellung Siegfried Westphal_2020_03
Fotoausstellung von Siegfried Westphal
© Gemeinde Rödinghausen
Ausstellung Siegfried Westphal_2020_04
Fotoausstellung von Siegfried Westphal
© Gemeinde Rödinghausen
Ausstellung Siegfried Westphal_2020_05
Fotoausstellung von Siegfried Westphal
© Gemeinde Rödinghausen
Ausstellung Siegfried Westphal_2020_07
Fotoausstellung von Siegfried Westphal
© Gemeinde Rödinghausen