Gemeinde Rödinghausen

Schnellmenü

Zurück zum Schnellmenü

Hauptnavigation

Rathaus

Suchformular

Suche
Zurück zum Schnellmenü
 > Info > Aktuelles

Inhaltsbereich




Mehr Schwimmer im Rödinghauser Freibad 05.06.2020


Gemeinde öffnet Planschbecken, Spielplatz und Liegewiese ab kommender Woche

Freibad Rödinghausen
Das Freibad in Rödingausen aus der Vogelperspektive
© Gemeinde Rödinghausen

Rödinghausen. Ab Mittwoch, 10. Juni 2020, also pünktlich vor dem Feiertag am kommenden Donnerstag, erweitert Rödinghausen die Schwimmmöglichkeiten im Freibad. „Wir öffnen Liegewiese, Planschbecken, Spielplatz und gestalten das Anmeldeverfahren nutzerfreundlicher“, sagt Bürgermeister Ernst-Wilhelm Vortmeyer.

Mit den zusätzlichen Öffnungen geht die Gemeinde einen weiteren Schritt zurück zur Normalität. Bereits seit Ende Mai ziehen die Schwimmer wieder ihre Bahnen im Freibad und Rödinghausen war mit der Öffnung die erste Kommune im Kreis Herford. Um eine Ansteckung mit dem Coronavirus zu vermeiden erarbeitete die Verwaltung ein Konzept mit besonderen Hygiene- und Einlassregeln. „Die können wir nach den Erfahrungen der ersten Wochen jetzt anpassen", sagt Geschäftsbereichsleiter Daniel Müller.

So können ab Mittwoch 45 Personen gleichzeitig ins Freibad, also deutlich mehr, als bisher. Um möglichst vielen Rödinghausern den Gang ins Freibad zu ermöglichen, bleibt die Einteilung der Zwei-Stunden-Intervalle vorerst bestehen. Jeweils 1,5 Stunden können die Besucher schwimmen, planschen und spielen, danach desinfizieren die Mitarbeiter des Freibads Handläufe, Türklinken und alles Weitere und die nächsten 45 Besucher können ins Bad. Da montags bis freitags von 6 bis 18 Uhr und an Samstagen, Sonn- und Feiertagen von 8 bis 18 Uhr geöffnet ist, können täglich 270 beziehungsweise 225 Schwimmer ins Freibad.

Neu ist jetzt, dass sich die Schwimmer bei der telefonischen Anmeldung für bis zu zehn Termine zehn Tage im Voraus anmelden können. Unter der Telefonnummer 05746/948-197 ist ein Mitarbeiter der Gemeinde jetzt noch länger erreichbar. Von montags bis freitags zwischen 8 bis 12 Uhr und zusätzlich von montags bis donnerstags von 14 bis 16 Uhr sind Anmeldungen möglich.

„Mit der Erweiterung des Angebots gehen wir auch zurück zu den üblichen Eintrittspreisen“, erklärt Daniel Müller. Erwachsene zahlen 3 Euro Eintritt, für Kinder von 6 bis 14 Jahren beträgt der Eintrittspreis 1,20 Euro, für jüngere Kinder bleibt der Eintritt frei. Saisonkarten gibt es im Vorverkauf von Samstag, 6. Juni 2020, bis Dienstag, 9. Juni 2020, jeweils von 10 bis 12 Uhr und von 14 bis 16 Uhr direkt im Freibad. Ab dem 10. Juni 2020 können die Saisonkarten während der gesamten Öffnungszeiten an der Tageskasse gekauft werden. Zum Start der Sommerferien sind weitere Lockerungen für Familien mit Kindern geplant.