Gemeinde Rödinghausen

Schnellmenü

Zurück zum Schnellmenü

Hauptnavigation

Rathaus

Suchformular

Suche
Zurück zum Schnellmenü
 > Info > Aktuelles

Inhaltsbereich




Nächster Tag der Regionen im September 2021 23.06.2020


Gemeinde und Wage sagen Veranstaltung zur regionalen Vielfalt für dieses Jahr ab

Rödinghausen. Rund 15.000 Besucher kamen im vergangenen Jahr ins Zentrum von Rödinghausen um beim Tag der Regionen die Vielfalt regionaler Produkte und Angebote kennenzulernen, oder einfach nur einen sonnigen Tag unter Freunden zu verbringen. Zum Schutz vor der Ausbreitung des Coronavirus findet der Tag der Regionen in diesem Jahr nicht statt. „Bei so vielen Besuchern wäre es nicht möglich, ein praktikables Konzept zur Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregeln zu erstellen“, sagt Bürgermeister Ernst-Wilhelm Vortmeyer. „Ein entsprechendes Hygienekonzept würde außerdem zu Lasten der Atmosphäre und des Charakters der Veranstaltung gehen.“

Die Werbe- und Aktionsgemeinschaft (Wage) und die Gemeinde haben sich daher nach intensiven Beratungen dazu entschieden, keine reduzierte Version der beliebten Veranstaltung zu organisieren. Der nächste Tag der Regionen findet also erst im September 2021 statt. Mit diesem Schritt kamen die Veranstalter einer Entscheidung des Bundes und der Länder zuvor. In einer Videokonferenz haben sich die Ministerpräsidenten der Länder und die Bundeskanzlerin jetzt auf die Verlängerung des Verbots von Großveranstaltungen bis zum 31. Oktober verständigt.

„Wir setzen uns auch weiterhin dafür ein, dass die regionalen Angebote unserer heimischen Anbieter aufgewertet werden und dass die Vielfalt und Qualität unserer Produkte eine Bereicherung für alle bleiben“, erklärt Siegfried Lux. „Die Besucher sind vom Tag der Regionen einen großen Aktionsrahmen in hoher Qualität gewohnt“, so der Vorsitzende der Wage. Eine abgespeckte Version der Veranstaltung nähmen die Gäste eher negativ auf. Auch das begleitende Oldtimer-Treffen findet in diesem Jahr nicht statt.