Gemeinde Rödinghausen

Schnellmenü

Zurück zum Schnellmenü

Hauptnavigation

Rathaus

Suchformular

Suche
Zurück zum Schnellmenü
 > Info > Aktuelles

Inhaltsbereich




Ein starkes Führungsteam im Rödinghauser Rathaus 26.06.2020


Kämmerer Björn Vogt ist allgemeiner Vertreter von Bürgermeister Vortmeyer – Neue Leiter für zwei Geschäftsbereiche

Ein starkes Führungsteam im Rödinghauser Rathaus
Bürgermeister Ernst-Wilhelm Vortmeyer (2. von rechts) weiß kompetente Geschäftsbereichsleiter hinter sich: (von links) Daniel Müller (Geschäftsbereich 1), Björn Vogt (Geschäftsbereich 2) und Daniel Scholz (Geschäftsbereich 3
© Gemeinde Rödinghausen

Rödinghausen. Dem Vorschlag von Bürgermeister Ernst-Wilhelm Vortmeyer folgten die Mitglieder des Haupt- und Finanzausschusses einstimmig. Der Ausschuss, der coronabedingt die Aufgaben des Gemeinderats übernimmt, bestellte Björn Vogt zum allgemeinen Vertreter des Bürgermeisters. Damit ist der Kämmerer der Gemeinde jetzt rechtlich und fachbezogen offiziell die allgemeine Amtsvertretung des Rödinghauser Bürgermeisters. „Mit Björn Vogt haben wir einen kompetenten und besonnenen Vertreter für das Bürgermeisteramt, der sein Berufsleben bei uns begonnen hat und seinen Weg hier erfolgreich gegangen ist“, sagt Bürgermeister Vortmeyer. „Er kennt sich hervorragend in der gesamten Gemeinde und in der Verwaltung aus.“

„Ich freue mich auf die neuen Herausforderungen und die zusätzliche Verantwortung“, sagt Björn Vogt. „Besonders wichtig bei der Wahl war mir, dass der Ausschuss mich fraktionsübergreifend unterstützt.“ Seine bisherigen Aufgaben als Kämmerer und Leiter des Geschäftsbereichs 2 wird der 46-Jährige auch weiterhin wahrnehmen.

Nach dem Abitur am Freiherr-von-Stein Gymnasium in Bünde und dem Zivildienst absolvierte Björn Vogt von 1996 bis 1999 bei der Gemeinde Rödinghausen seine Ausbildung mit dualem Studium zum gehobenen Verwaltungsdienst. In den ersten Jahren war der gebürtige Rödinghauser im Sozialamt und im Ordnungsamt tätig. Berufsbegleitend schloss Vogt im Anschluss das Studienkolleg Verwaltungsmanagement ab, bevor er 2004 in der Kämmerei der Gemeinde projektleitend an der Einführung des kaufmännischen Rechnungswesens beteiligt war. Der Diplomverwaltungswirt wurde 2016 Kämmerer der Gemeinde Rödinghausen und ist entsprechend für die kommunalen Haushalte seit 2017 verantwortlich.

Im Unterschied zu den ehrenamtlich stellvertretenden Bürgermeistern, die bei Abwesenheit von Ernst-Wilhelm Vortmeyer repräsentative Aufgaben wahrnehmen, übernimmt Björn Vogt, als allgemeiner Vertreter des Bürgermeisters, die Amtsgeschäfte und vertritt den Bürgermeister umfassend.

Ende des vergangenen Jahres hat die Gemeinde die Zuständigkeiten der Geschäftsbereiche in der Verwaltung neu strukturiert und deren Leitungspositionen besetzt. Der Geschäftsbereich 1 „Bürgerdienste und allgemeine Verwaltung“ wird von Daniel Müller geleitet und vereint die Bereiche „Zentrale Dienste, Schule, Jugend, Sport und Kultur“ sowie die Themen „Bürger- und Touristikservice, Ordnung und Soziales“. Den Geschäftsbereich 2 „Finanzen“ leitet weiterhin Björn Vogt. Neuer Leiter des Geschäftsbereichs 3 „Bauen, Planen, Umwelt und technische Dienste“ ist Daniel Scholz.