Gemeinde Rödinghausen

Schnellmenü

Zurück zum Schnellmenü

Hauptnavigation

Rathaus

Suchformular

Suche
Zurück zum Schnellmenü
 > Rathaus / Bürgerservice > Klimaschutz > Aktuelles-Termine

Inhaltsbereich

Aktuelles - Pressemitteilungen

Termine

Machen Sie mit! - Beteiligen Sie sich!

  • Arbeitskreis "PrimaKlima Rödinghausen"
    Um das integrierte Klimaschutzkonzept der Gemeinde Rödinghausen erfolgreich umzusetzen zu können, müssen Politik, Verwaltung und Bürgerschaft einen gemeinsamen organisatorischen Rahmen haben. Hierzu wurde am 14. April 2016 die PrimaKlima-Gruppe Rödinghausen gegründet. Der Arbeitskreis begleitet die Umsetzung des Klimaschutzkonzeptes und dient insbesondere der Einbeziehung der Bürgerinnen und Bürger, Vereine und örtlichen Fachleute in dem Umsetzungsprozess. Der Arbeitskreis wird von der Klimaschutzmanagerin organisiert. Alle Klimaschutz-Interessierten sind herzlichen eingeladen an den nächsten Terminen teilzunehmen.
  • Klima-Vorträge
    Die Klima-Vortragsreihe wird im Rahmen der Umsetzung des Klimaschutzkonzeptes in Rödinghausen angeboten. Die Vortragsabende befassen sich mit den unterschiedlichsten Themen aus dem breiten Spektrum des Klimaschutzes. Die Themen der geplanten Vorträge können Sie den Terminaushängen und der Presse entnehmen. Gerne werden auch Themenvorschläge für weitere Abende von der Klimaschutzmanagerin entgegengenommen.
  • Energieberatungstage
    Das Wort „Energie“ ist eines der Hauptwörter in den Bereich Klimaschutz. Energie – Energie wird gebraucht, Energie wird verbraucht, Energie kostet Geld. Im Rahmen der Bearbeitung des Klimaschutzkonzeptes in Rödinghausen bietet die Gemeinde Rödinghausen mit der ehrenamtlichen Unterstützung von Energieberater Herrn Stefan Bäunker alle zwei Monate Energieberatungstage an. Ohne Anmeldung können Sie sich kostenlos jeweils in der Zeit von 16 bis 18 Uhr unverbindlich energetisch beraten lassen. Die Beratung gibt Auskunft über bauliche Sanierungen, Schimmelbeseitigung und - Vermeidung, Photovoltaik-Anlagen, Kleinwindkraftanlagen, Strom- und Wassereinsparung und Fördermöglichkeiten.

  • Energetische Ertüchtigung der Straßenbeleuchtungsanlage
    Nationale Klimaschutz Initiative
    Logo Nationale Klimaschutz Initiative

    Die Gemeinde Rödinghausen setzt seit dem Jahr 2009 ein Energieeffizientskonzept für die die Straßenbeleuchtung um, in dessen Zuge im Zeitraum bis 2015 644 Leuchten energetisch saniert wurden, was Energieeinsparungen von annähernd 140.000 kWh und die Vermeidung von 71 t CO2 führte.

    Das Energieeffizientskonzept soll künftig fortgeführt werden. Die zuständigen Gremien der Gemeinde haben beschlossen, im Jahr 2019 rd. 800 alte Leuchten durch effiziente LED-Leuchten zu ersetzen, was neben einer Energieeinsparung von rd. 201.000 kWh zu einer jährlichen Einsparung von 102 t CO2 führt. Das Investitionsvolumen beträgt rd. 340.000,00 €.

    Die Maßnahme wird vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit mit einem Zuschuss in Höhe von 20 % gefördert.

    „Nationale Klimaschutzinitiative
    Mit der nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumwelt-ministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung Treibhausgasemissionen. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: Von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant fü gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen und Bildungseinrichtungen.“