Bei Kaffee und belegten Brötchen hatten die rund 100 Besucher des Kulturfrühstücks dieses Mal reichlich zu Lachen.